Sex mit dem Bruder – Erlaubt?

Ein heikles Thema. Doch für viele stellt sich immer öfters die Frage, ob Sex mit der Schwester oder mit dem eigenen Bruder wirklich erlaubt ist. Moralisch lässt sich dieser Punkt sicherlich sehr kontrovers diskutieren. Dabei stellt sich auch die Frage, ob Geschwister Sex gefährlich sein kann? Genau diesen Fragen wollen wir einmal genauer nachgehen.

Sex mit dem Bruder erlaubt? Wo?
HIer ist Sex zwischen Geschwistern erlaubt (Quelle: reddit.com)

Ist Geschwister Sex nur eine Ausnahme oder kommt es häufiger vor, als wir uns das denken. Die Hormone spielen in einem gewissen Alter verrückt. Leben Schwester und Bruder auf engem Raum beieinander, sind sexuelle Gedanken nicht immer abwegig. Doch Sex mit dem Bruder ist nicht in jedem Land erlaubt.

Deutschland ist dabei nach wie vor besonders streng. Andere Länder haben diesen Paragraphen längst aus dem Strafgesetzbuch entfernt. Inzucht gilt dennoch als heikles Thema. Tatsächlich gibt es keine wirklich genauen Zahlen, wie oft es zu Geschwistersex kommt. Doch alleine beim Durchstöbern in den Foren rund um Beziehung und Liebe (weltweit), wird dieses heikle Thema immer wieder angesprochen. Meist von Betroffenen selbst. Die Dunkelziffer dürfte aber um eine deutliche Zahl höher liegen.

Sex mit der Schwester – Nicht immer erlaubt

Wer zum Beispiel Sex mit dem Bruder hat, begeht Inzest. Nun ist die sogenannte Inzucht (kein wirklich schöner Begriff) aber ein Punkt, durch den unsere Gesellschaft letztlich aufgebaut wurde. Immer wieder wird in den Medien von Geschwistern gesprochen, die Sex miteinander hatten und sogar Kinder bekamen. Moralisch wird das meistens sehr kritisch gesehen. Doch wir alle wissen, dass Liebe ein Thema ist, das keine Grenzen kennt. Schon gar keine moralischen. Unter diesem Aspekt wollen wir das Thema Inzest Sex auch gar nicht beurteilen.

In Deutschland machte dazu immer wieder das Geschwisterpaar Patrick S. und Susan Schlagzeilen. Ihr Bruder musste sogar ins Gefängnis. Aus der nicht erlaubten Beziehung gingen sogar Kinder hervor, die allerdings Behinderungen aufwiesen. In Deutschland ist der Sex mit der Schwester nicht erlaubt. Nur Sex und Ehen zwischen Verwandten, die nicht in gerader Linie Blutsverwandt sind. Cousins und Cousinen dürfen also Sex miteinander haben. Nicht jedoch Geschwister. Das Land ist in diesem Punkt ein wenig rückständig. In Frankreich hingegen ist Inzest seit 1810 straflos. Gesellschaftlich wird der Geschwistersex dort zwar teilweise geächtet, aber zumindest müssen Bruder und Schwester mit einer Strafverfolgung rechnen. Andere europäische Staaten schlossen sich der Ansicht Frankreichs an.

Land Inzest Geschwister Sex erlaubt?
Frankreich JA
Niederlande JA
Portugal JA
Deutschland NEIN
Russland JA
China JA
Türkei JA
Spanien JA
Schweiz NEIN
Österreich NEIN

Ganz modern zeigte sich dabei die Kleinstadt Cambre in Spanien. 1997 erlaubte sie erstmals einem Geschwisterpaar, den Eintrag einer offiziellen Lebensgemeinschaft. Geschwisterliebe, die über das normale Maß hinausgeht, ist also nicht überall verboten.

Warum ist Sex mit dem Bruder legal?

Das Inzest, als auch Geschwister Sex in vielen Ländern erlaubt ist und nicht strafrechtlich verfolgt wird, hat einen guten Grund. Die meisten Staaten sehen darin kein Vergehen, solange beide Beteiligten einvernehmlich die Handlungen vornehmen. Bei sexuellen Übergriffen hingegen, besteht natürlich praktisch in jedem Land eine Strafbarkeit.

Ist Inzest gefährlich?

In Deutschland wird immer wieder angeführt, dass Kinder aus Geschwister Sex später mit Behinderungen rechnen müssen. Interessant ist aber, dass dieser Fakt so gut wie gar nicht in Staaten auftritt, in denen Inzest nicht verboten, also erlaubt ist.

Die Frage stellt sich also, ob Sex mit dem Bruder wirklich gefährlich ist. Schließlich ist unsere Gesellschaft aus solchen sexuellen Beziehungen im Laufe der Jahrhunderte entstanden. Tatsächlich wäre anzunehmen, dass die deutsche Presse, die Gefährlichkeit immer wieder in den Vordergrund schiebt, um damit das Verbot und die Sittenwidrigkeit zu untermauern. Aus medizinischer Sicht wird von vielen deutschen Ärzten hervorgehoben, dass die Gefahr ein körperlich oder geistig behindertes Kind aus einer Inzest Beziehung hervorzubringen, bei 40 – 50 Prozent liege. Genaue Studien gibt es dazu aber nicht. Auch wirkliche Zahlen fehlen.

Deutschland vs. andere Länder

Ein Kind ist bei den meisten Beziehungen zwischen Bruder und Schwester auch nicht geplant. Doch manchmal passiert es einfach. Wie auch in ganz gewöhnlichen Beziehungen. Tatsächlich ist sich die deutsche Berichtserstattung in diesem Punkt einig. Es darf einfach nicht sein, weshalb an den Gefahren festgehalten wird und keine Hinterfragung erfolgt.

Medien aus anderen Ländern, in denen der Bruder Sex mit der Schwester haben darf, ohne strafrechtlich verfolgt zu werden, sehen das anders. Dort ist die Berichterstattung, insbesondere zu der Gefährlichkeit, wesentlich ausgewogener.

Geschwisterliebe – Blick in die Welt

Inzest weltweit ist ein interessantes Thema. Während in Deutschland der Geschwister Sex maßgeblich immer zu kontroversen Diskussionen führt, wird in anderen Ländern dazu wenig Aufhebens gemacht. Immerhin leben über eine Milliarde Menschen in Ländern, in denen sogar Eheschließungen zwischen (nahen) Verwandten möglich und an der Tagesordnung sind. Dabei gab es vor einigen Jahren einmal eine interessante Studie, die das deutsche Vorurteil entkräftete.

So hatte sich die Universität Edinburgh mit diesem Thema einmal genauer befasst und etwa 350.000 Teilnehmer analysiert. Alle Menschen sind natürlich miteinander verwandt. Die Frage ist immer nur, wie lange das her ist. In dieser Studie wurden durch eine DNA Untersuchung eben auch jene sogenannte Inzest Paare gefunden und analysiert. Dabei waren die Mediziner erstaunt. So gab es bei deren Kindern praktisch keine negativen Auswirkungen auf Herz-Kreislaufkrankheiten.

Am Ende kam heraus, das die allgemeine Gesundheit für Kinder aus Inzest Beziehungen nicht so gefährdet ist, wie vielfach dargestellt. Manchmal gibt es kaum Unterschiede. Was anderes ist das aber bei seltenen Erbkrankheiten. Das Risiko ist laut dieser Studie also relativ klein. Natürlich wurden die Ergebnisse in den Ländern, in denen Sex mit dem Bruder strafbar ist, angezweifelt.

Was passiert mit den Geschwistern

Das Sex mit der Schwester nicht einfach so passiert, sollte jedem klar sein. In den Fällen, die wir aus der Öffentlichkeit kennen, ging es meistens um Liebe. Lange kämpften beide dagegen an … doch irgendwann waren die Gefühle so stark, das es einfach passierte. Und wie wir alle wissen, ist Liebe ein so starkes Gefühl, das selbst Grenzen und Moral keine Hinderungsgründe sind. Für die Betroffenen selbst ist dieses Thema aber oft sehr schwer. Sie können mit niemanden darüber reden. Sie bleiben alleine, müssen sich verstecken.

Sex mit dem Bruder - Ein sehr emotionales Thema

Problematisch wird es dann, wenn ein Kind aus dem Geschwister Sex hervorgeht. Zumindest in Ländern, wo Inzest verboten ist und wo Geschwisterliebe nicht über ein gewisses Maß hinausgehen darf. So zum Beispiel aus Deutschland. Die Betroffenen erleben eine Stigmatisierung. Sie werden gezwungen, ihre Liebe zu verleugnen.

Birgit und Norbert

Ein weiterer bekannter Fall aus Magdeburg (Deutschland) zwischen Birgit und Norbert aus dem Jahr 2014 wanderte durch die Medien. Es handelte sich um Halbgeschwister. Birgit bekam einen Brief von der Staatsanwaltschaft. 3 Kinder (nicht vom Halbbruder!) hatte sie. Die Abteilung für Sexualdelikte lud sie zu einem Verhör. Beischlaf zwischen Verwandten lautete der Vorwurf (§ 173 StGB in Deutschland, es drohen Freiheitsstrafen bis zu drei Jahren).

Beide steckten damals in unglücklichen Beziehungen und hatten sich erst nach langer Zeit wiedergefunden. Anfänglich kämpften sie beide gegen ihre Gefühle. Die meisten Inzest Paare kennen das. Doch die Liebe war größer und so passierte das, was nicht sein durfte. Beide beteuerten immer wieder, nie miteinander geschlafen zu haben. Sexuelle Handlungen fanden nicht statt! Birgit trennte sich damals von ihrem Ehemann, der daraufhin die Gerüchte von Inzest in dem Dorf streute. Nachdem diese die Runde machten, wurde sie herabwürdigend behandelt. Die Strafverfolgungsbehörden konnten allerdings nicht nachweisen, dass es zwischen den Halbgeschwistern auch zu Sex kam. Dadurch wurde die Strafverfolgung eingestellt.

Sex mit der Schwester

Die Meinungen sind festgefahren. In China und Russland ist es nicht strafbar, es wird auch nicht thematisiert. In Deutschland ging es sogar soweit, das 2012 der Ethikrat aussagte: Das Inzest ein Problem der untersten Gesellschaftsschichten sein …
Unsere Recherchen hingegen ergaben, dass zum Beispiel die Geschwisterliebe, die weit darüber hinausgeht, aus allen Gesellschaftsschichten kommt. Es ist völlig falsch, eine bestimmte Gruppe in den Vordergrund zu schieben und bloßzustellen.

Fazit

Inzest, also zum Beispiel Sex mit dem Bruder ist eine moralische Frage. Aber sollte mit Sicherheit keine strafrechtliche Frage sein. Es ist schon paradox, dass es Staaten gibt, die vorschreiben, wer mit wem Sex haben darf.

Solange es freiwillig passiert, sollte es nicht zu einem strafbaren Akt werden. Deutschland ist dafür ein besonders treffendes Beispiel. Denn hier wurde zuletzt auch der ungeschützte Sex mit Prostituierten (AO Sex) verboten. Ein fragwürdige Handlung, die weit in das Intimleben der Bürger eingreift.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top
error: Content is protected !!